Suppenküche Spandau sucht Helfer

Seit Jahren unterstützen die Spandauer „Löwen“ die Suppenküche in der St. Marien Gemeinde Spandau, die ihrerseits seit inzwischen 24 Jahren eine feste Institution in unserem Stadtteil ist. Seit der Gründung der Suppenküche im November 1997 sind mehr als 100.000 Essen ausgegeben worden. Die ehrenamtliche Hilfe des Lions Club Berlin Spandau für die Suppenküche reicht von Geld- und Lebensmittelspenden über logistische Hilfe bis zu Grillveranstaltungen im Sommer und Gänseessen im Winter. In der Galenstraße 39 erhalten die Menschen in Not eine warme Mahlzeit und – das ist fast noch wichtiger – aufmunternde Worte sowie die Möglichkeit, sich untereinander während des Essens auszutauschen und soziale Kontakte zu pflegen.

Weil der Bedarf insbesondere in der kalten Jahreszeit stetig steigt, werden neue Helfer gebraucht. Denn die Suppenküche der Kirchengemeinde ist die einzige im Bezirk. Wer sich vorstellen kann, in der Küche auszuhelfen, kann sich beim Koordinator Hartmut Wisniewski melden, Tel.: 030-332 61 67. Montags und freitags (und ganz bald hoffentlich auch wieder mittwochs) erfolgt die Ausgabe von Essen an die Bedürftigen. Die Küche benötigt vor allem Unterstützung bei der Vorbereitung, der Ausgabe, und natürlich gehört im Nachgang auch das Geschirrspülen dazu. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Suppenküche würden sich über Unterstützung in der Zeit von 10:30 bis 13:30 Uhr freuen – ob ein- oder zweimal wöchentlich, alle zwei Wochen oder einmal im Monat – jede Hilfe ist willkommen. Regelmäßige Dienstbesprechungen mit Erfahrungsaustausch gehören ebenso zum „Angebot“ sowie die Versicherung über das Erzbistum Berlin.